Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links   |   Impressum und Datenschutz

Das Prinzip des Rhythmus - Auszug

Alles fließt aus und ein, alles hat seine Gezeiten,

alle Dinge steigen und fallen,

das Schwingen des Pendels zeigt sich in allem,

das Maß des Schwungs nach rechts ist das Maß des Schwungs nach links,

Rhythmus kompensiert (Kybalion)

Dieses Prinzip enthält das Wissen, dass in allem was ist sich eine Bewegung zeigt. Wie ein Pendel, welches ständig hin- und herschwingt von Plus zu Minus, auf und ab, hinein und hinaus, vor und zurück. Eine Pendelbewegung wie Ebbe und Flut, die auf allen Bereichen der physischen, astralen, mentalen und geistigen Ebenen wirkt und sich zeigt.

Dieses Prinzip ist eng verbunden mit dem Gesetz der Polarität. Und wenn wir in diesem Buch oftmals davon sprachen, dass die Polarität ihrem Ende entgegengeht, dann wirst Du jetzt den tieferen Hintergrund verstehen. Wie wir bereits sagten, können wir niemals die Polarität abschaffen, doch wir können zum Meister über den Pendelschwung werden. Indem wir den Pendelschwung verstehen und akzeptieren, ihn in unser Leben, Denken und Handeln integrieren, können wir uns über ihn erheben. Wenn wir dieses Gesetz erkennen, dann können wir andere Gesetze gegen es einsetzen.

Wie alles im Leben einem ständigen Rhythmus unterworfen ist, bist auch Du und Dein Leben diesem Gesetz unterworfen. Erkenne Dich und erhebe Dich über das Gesetz, indem Du es anzuwenden verstehst.

Wenn Du also ein Mensch bist, der großer Freude fähig ist, dann hast Du bereits sehr viel Schmerz erfahren. Du hast keine Angst mehr vor Deinem Schmerz und kannst die Tür für die Freude geöffnet halten. Der Lohn Deines Schmerzes in diesem oder anderen Leben ist Deine heutige Fähigkeit Freude zu empfinden. Wenn Du dieser Freude heute nicht fähig bist, dann kannst Du sie lernen, indem Du zum Beispiel Therapieformen anwendest, die Dich bewusst mit Deinem Schmerz in Berührung bringen, damit auch Dein Herz sich öffnet, anstatt sich aus Angst vor der Angst oder dem Schmerz zu verschließen.

Das Gesetz der Kompensation ist immer in Wirksamkeit, selbst wenn der Rückschwung des Pendels in manchen Fällen mehrere Inkarnationen auf sich warten lässt. Dann reden wir von Schicksalsschlägen, weil wir die "Ungerechtigkeit des Schicksals" nicht einordnen können. Doch niemals wird Dir irgendetwas widerfahren, für das nicht DU SELBST die Ursache gesetzt hast. In diesem oder in einem vergangenen Leben.

Lesen Sie hier weiter                 Den kompletten Text finden Sie im Buch - DU BIST DER WEG -

zurück zum Inhaltsverzeichnis              

Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links

 

Kontakt per Email info@omkara.de

zum Forum

  omkara.de