Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links   |   Impressum und Datenschutz

Frisch verliebt

Ich bin verliebt, was sage ich
Ekstase macht sich breit für Dich
Ich selbst bin nicht die Welt für mich
Das bist nur Du – Du verzauberst mich

Auf Dich nur zu warten

In meinem Garten

Lässt mich spüren - ICH LEBE -  für Dich nur allein
Sollte das wirklich schon alles sein?
Warum für mich selbst nicht das Gleiche empfinden?
Wenn Du mich doch liebst, muss sich doch das WAS in MIR finden
Such ich mich selbst etwa in Dir?
Und geht's Dir dann gleich? Bitte sage es Mir
Lass uns raus aus der Falle das schadet Dir nur und mir
Das sichere Ende ist vorprogrammiert
Wenn die Angst kommt, die dann die Verlustahnung schürt
Verliebtheit wird weichen dem Schmerz den man spürt

Verlier ich dann Dich, dann verliere ich mich

So einfach ist das wirklich nicht

Die Liebe als abhängig von Dir zu erfahren
Lässt sie doch nur altern so früh vor den Jahren
Die innere Qual im anderen vergessen
Das ist die Verliebtheit. Sie ist so vermessen
Plustert sich auf wie ein Vogel im Winter
Die Kälte der Liebe steht drohend dahinter

Verliebtheit entschwindet und was bleibt uns dann?

Ich hoffe es wird Liebe, weil die alles kann.

Nutzen wir die Zeit der Verliebtheit
Ohne geschlagen zu sein mit Blindheit
Verliebtheit ja ein Rausch nur ist
Den Blick für das Wahre vergessen lässt
Die Chance für uns beide steht jetzt vor der Tür
Ich öffne mein Herz, lass Dich rein jetzt zu mir

copyright by Omkara

 zurück zur Poesie-Übersicht

Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links

 

Kontakt per Email info@omkara.de

zum Forum

  omkara.de