Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links   |   Impressum und Datenschutz

Wie geht es weiter?

Gott zum Gruße Ihr lieben Seelen. Ein weiteres Mal wollen wir auf Deine Bitte hin Stellung nehmen. Wir betrachten Euren  Krieg wie ein spannendes Fußballspiel. Wir lachen mit Euch und weinen mit Euch. Oh, was hat Euch so sehr verblendet, dass Ihr nicht das Naheliegende wahrnehmt. Immer wieder entscheidet Ihr Euch für den rechten Weg und immer wieder stellt Ihr Euch selbst - Euer Selbst - ins Abseits.

Uns ist bekannt, welche Panik Menschen vor der tiefen Freude der Hingabe und Gelassenheit besitzen. Doch bei all Eurem Wissen, bei all den Möglichkeiten die Euch zur Erforschung der Ursachen und der Beseitigung zur Verfügung stehen, stimmt es auch uns traurig wie sehr Ihr Euch und einander quält. Erkennt Ihr nicht, dass Ihr immer wieder und wieder der dunklen Seite die Führung übergebt, wenn Ihr die Liebe so sehr zurückweist? Erkennt Ihr nicht, wie glücklich Ihr in Euch seid, wenn Ihr die Liebe annehmt?  Was sollen dann noch die Fragen an uns - wie geht es weiter. Was soll dann immer wieder die Gegenentscheidung, ich weiß nicht weiter?

Einem jeden von Euch ist bekannt, wie es weitergeht. Einem jeden von Euch ist der Flucht- und Abgrenzungsmechanismus bekannt. Warum nur Ihr lieben Seelen fragen wir Euch, warum nur haltet Ihr so sehr fest an alten, längst überlebten Dingen. Warum fallt Ihr immer wieder rein auf die Verlockungen und Angriffe der Gegenseite? Warum nur fallt Ihr immer wieder rein auf äußerliche Banalitäten? Ist es denn wirklich so viel wahrer und schöner im Schein zu leben anstatt in der Wahrheit und Klarheit der Liebe und Lichtes? Du erkennst, hier und heute stellen wir die Fragen. Es gibt keine Antworten mehr, die Ihr nicht bereits erhalten habt. Ihr kennt die Antwort. Festhalten an Dingen die erkannt wurden, festhalten an der Dunkelheit, wenn das Licht so klar vor Euch steht, schmerzt die Seele, schwächt den Geist und den Körper.

Ihr entscheidet Euch für den Weg. Welchen Weg Ihr wählt, liegt in Eurer Macht. Licht oder Dunkelheit. Freude oder Schmerz, Liebe oder Nichtliebe. Entscheidet Ihr Euch immer wieder gegen die Liebe, entscheidet Ihr Euch immer wieder gegen das Licht, gegen Gott und gegen uns. Wir lieben Euch, wie immer Ihr Euch auch entscheiden mögt. Und doch es schmerzt uns, wenn unsere Seelenaspekte dort unten auf Eurem Stern verloren gehen. Und jede Entscheidung gegen das Licht schwächt die Gesamtseele, zu denen auch wir gehören. Jede Entscheidung gegen das Licht stärkt die dunkle Seite der Macht. Auch wenn Du diesen Begriff nicht magst, die Macht, die Dir unangenehm ist, ist genau diese herrische Macht der Seite, der Ihr immer und immer wieder - wenn auch nur zeitweise - den Vorzug gebt. Doch erkenne, wie oft Ihr gerade in den letzten Tagen immer wieder der anderen Seite den Vorzug gegeben habt.

Ihr Kinder des Lichtes legt ab die Angst vor dem Verlust der Identität, wenn Ihr Euch der Liebe stellt. Nichts wird sich auflösen, doch vieles wird  hinzugewonnen. Erkennet doch ganz einfach mit Freude, dass Ihr bei all dem Schmerz kurz vor der Erreichung eines großen Zieles seid. Je näher Ihr dem Ziel kommt, desto stärker wird der Angriff des Gegenzieles. Haltet durch und seid stark in der Gewissheit, dass Gott Euch liebt, dass wir Euch lieben und dass letztendlich auch Ihr einander liebt. Alles andere ist Lüge. Euch bedrohen die Schatten Eurer vermeintlichen Vergangenheit, und doch Ihr wisst es längst, es nicht Eure Vergangenheit. Es sind die Prüfungen die Eure Seelenaspekte in anderen Zeitdimensionen zur Zeit bestehen. Das ist der Grund des Daseins auf Erden. Ihr erfahrt als Karma, was andere Teile der Gruppenseele, an Lernerfahrungen sich aussuchen. Ihr auf Eurer Ebene habt die Entscheidung diese Prüfung der Gesamtseele in Gott zu bestehen oder Partei zu ergreifen für den Kampf der anderen Seelenaspekte. Der einzige Sinn einer Reinkarnationserfahrung besteht darin, die Unsinnigkeit des inneren Krieges zu erkennen und sich zum Besseren hin zu entscheiden. Ihr erfahrt die Gnade Einblick nehmen zu dürfen in Intimsphären, die Ihr als die Eurigen erlebt. Es sind Eure Erfahrungen, weil Ihr verbunden seid im oberen Bereich der Seele. Doch lernt auch aus der Gnade dieser Erfahrungen. Beendet das Spiel des Konsumierens von Videoproduktionen, die sich Rückführungen nennen.  Wenn Ihr die Gnade erhaltet mit unserer Begleitung Einblick zu nehmen in den Gesamtablauf der Seele, dann habt Ihr die Aufgabe diese Einblicke zum Positiven hin zu verwerten. So wie diese Aspekte Ihre Aufgaben zu bestehen, so ist es Eure Aufgabe den Part der Erfahrung zu erlauben, den die Gesamtseele in Eurem Seelenaspekt für Euch bestimmt hat. Jedes dagegen arbeiten, jeder Widerstand bedeutet, dass Ihr leidet. Dann habt Ihr die Aufgabe damit zu arbeiten. Erkennet, dass der freie Wille nur dazu dient, für oder gegen die Seele sich zu entscheidet

 zurück zum eigentlichen Thema.  

Entscheidungen. Und genau hier an dieser Stelle, dürfen wir NICHT eingreifen. Es gibt nur diese beiden Wege. Bei aller Illusion gibt es immer nur diese beiden Wege. Ja oder Nein. Tun oder Nichtstun. Ein Vielleicht und ein Versuch sind Erfindungen Eurer Illusion. Sind ein unnötiges Verzögern der Befreiung von Schmerz, Angst und Dunkelheit in Eurem Leben.

Auch wenn wir nicht Eure Kämpfe ausführen, Ihr lieben Kinder, verstehen wir Euren inneren Kampf. Wissen wir wie schwer es Euch gemacht wird. Wissen wir, wie viel schwerer der Weg wird, wenn der Mensch mehr weiß als die anderen Seelenaspekte die nach Eurer Berechnung vor Euch inkarniert waren oder sind. Doch wir sehen auch die Kämpfe Eurer anderen Seelenaspekte, die bereits jede Eurer Entscheidung oder Nichtentscheidung leben. Erkennet, dass Ihr mit jedem Ja, mit jedem Nein eine neue Inkarnation erschafft, die parallel in späteren Zeiten lebt, liebt und leidet. Und für diese neuinkarnierten seid Ihr VERANTWORTLICH! Ihr seid von Gott gesegnet. Ihr seid die Erschaffer der Realitäten. Das heißt es, wenn es heißt - Übernimm die Verantwortung für Dich - Übernimm die Verantwortung für Deine Seele. Denn Du hast die Verantwortung ob Du sie willst oder nicht.

Ein jeder von Euch hat die Verantwortung für diesen größeren Bereich des Seins. Beende das Dilemma Mensch, dass die Seele mehr und mehr leidende Aspekte zu verwalten hat. Beendet das Verstärken der Dunkelheit. Die Dunkelheit, die nichts anderes ist als Schmerz, Angst und Wut. Überdenke nur einmal, wie viel Du davon in den letzten Monaten Eures Kalenders erschaffen hast. Und dann frage nicht mehr wie es weitergehen soll. Dann sei Dir klar darüber, dass Du diese von Dir geschaffenen Leben erlösen kannst. Niemand außer Dir kann dies vollbringen. Und Du musst es tun, ob Du willst oder nicht. Früher oder später. Darum, Ihr lieben, verirrten Seelen, wir bitten Euch inständig, beginnt jetzt mit der Erlösung, beginnt damit diese kleinen illusionären Täuschungen Eurer Selbst abzulegen. Beginnt jetzt damit Euch selbst zu erlösen und werden endlich Eurer großen Seele gerecht, denn Ihr habt alle Hilfen, alle Möglichkeiten und auch die Kraft.

Wir haben nur selten so deutlich gesprochen und Ihr erkennt, wie viel uns daran liegt, dass Ihr wundervolle, liebevolle, verantwortliche neue Seelenaspekte erschafft in Eurem Tun und Handeln. Wir sind bei Euch Ihr lieben Seelen, die uns so sehr am Herzen liegen. Wir sind ebenfalls verantwortlich für Euer Tun und Handeln. Wir sind alle untrennbar miteinander verbunden. Wo Ihr scheitert, scheitern wir.  Doch warum scheitert der Mensch immer wieder? Aus purer Bequemlichkeit. Aus ständigem Festhalten an alter Verhaltensweise, aus Festhalten an der Erfahrung, die er sich gewählt hat um zu lernen. Aus Vergesslichkeit. Doch Ihr - Ihr habt nicht vergessen.  Lasst uns diese Lektion für heute beenden.

Ihr lieben Seelen. seid gewiss, dass Ihr geliebt seid. Dass wir Euch helfen, dass wir Euch Kraft geben, wenn Ihr Euch für den lichtvollen Weg entscheidet. Ein Weg, der immer durch die Dunkelheit in Eurem

 Innern geht. Ein Weg, der zugegebenermaßen nicht einfach erscheint. Und doch Ihr Lieben, ist es der einfachste Weg, weil es ein Weg zu Gott, ein Weg in das Licht ist. Es ist der Weg zum Licht der allumfassenden Liebe in Einheit, Freiheit und Gleichheit. Es ist kein Weg des Ego.

Doch schauet Euch an, Euren Bruder im Licht - Jesus - Christus, der immer noch, denn es gibt kein Gestern, es gibt kein Morgen, es gibt nur ein jetzt, der immer noch leidet für die Verfehlungen der Menschheit. Nicht am Kreuz, doch in seiner Seele trägt er Euer Kreuz. Der immer noch leidet, weil Ihr seine Worte noch immer fehlinterpretiert. Worte, die aus Liebe sind. Liebe die einfach nur ist, und immer wieder gefoltert und geschlagen wird, mit jedem Sichabwenden vom Licht. Auch er ist da, wenn Du ihn rufst. Du weißt es, Du hast es oft genug erlebt. Und bei all dem Schmerz, den Ihr ihm und um wie vieles mehr der Urliebe - Gott - zufügt, lässt er nicht ab von seiner Liebe zu Euch. Lässt er nicht ab von der Hoffnung, dass Du Seele erkennst, dass Du Seele ihm folgst. Dass Du Seele Deine Angst vor der Liebe, Dein Pharisäertum aufgibst. Dass Du aufhörst seine Liebe, die in Dir ist abzulehnen. Dass Du endlich damit beginnst die Liebe des Lichtes, des Universums, der Brüder und Schwestern im Licht anzunehmen.

 Wir alle, wir lieben Euch mit der ganzen Kraft der Seele. Kehret zurück, bleibt auf dem Weg der Liebe und alles wird gut. Kommt zurück in das Reich, das Euch gehört. Das Reich Eures Schöpfers, des Schöpfers des Lichtes. Begegnet dem Hass in Liebe, begegnet dem Schatten in Euch in Liebe, begegnet der Angst in Liebe und alles ist gut so wie es ist. Dein Schatten ist gut, wenn Du ihn gut sein lässt, wenn Du ihm Liebe entgegensetzt. Dein Leben ist gut, wenn Du es gut sein lässt, wenn Du die Liebe die Dir geschenkt wird, mit Liebe beantwortest. Nicht mit der Scheinliebe auf die Ihr Menschen nur allzu gern hereinfallt.

Die wahre Liebe, die stützt, die fördert, die versteht und vergibt. Ihr habt sie in Euch. Lasst die Liebe leben. Lest die alten Botschaften der Brüder des Lichtes. Es ist alles gesagt. Wir haben Euch so deutlich auf Eure Aufgaben hingewiesen, auch wenn wir niemals gesagt haben. Du musst diesen oder diesen Weg gehen. Wir haben Euch die Möglichkeiten genannt, die Euch zum Glück und zum Licht führen.

Wir Eure Brüder in Gott, wir führen und leiten Euch, wenn Ihr es uns erlaubt. Wenn Ihr uns zuhört. Wenn Ihr die Stimmen in Euch unterscheidet, dann wisst Ihr die Wahrheit. Wir lieben Euch. Wir sind bei Euch und begleiten Euch. Doch nutzt Eure Möglichkeiten, nutzt die Wege, die Ihr kennt. Legt ab die Angst vor dem Verlust der Identität, wenn die Liebe sich zu erkennen gibt.

Begegnet dem Schatten mit einem Lachen. Du hast Angst? Na Und? Begrüße Deine Angst mit einem freudigen Hallo und sie wird sich in Nichts auflösen. Du bist wütend? Dann lache diesem Deinen Schatten ins Gesicht. Und auch die Wut wird sich auflösen. Die Abgrenzung des Lachens, der Leichtigkeit ist der Sieg der Angst, der Sieg der Wut, der Sieg des SCHMERZES.

Also Seele – lache und liebe oder leide. Du hast die Wahl. Wir weinen mit Dir und wir lachen mit Dir. Und um wie vieles lieber würden wir mit Dir lachen.  Erkenne Deinen Schatten, lerne ihn zu akzeptieren und zu lieben, lache mit ihm, nur so kannst Du ihn transformieren. Nur so kannst Du Deinem Schatten zum Licht verhelfen. Wir sind bei Euch - wir begleiten Euch - wir helfen Euch - Wir lieben Euch. Lasst Euch erreichen und die Freude wird bleibenden Einzug halten in Euer Leben.

Wir wünschen Euch einen gesegneten Heimweg

zurück zur Übersicht

  © 1988 by Omkara

Home   | Inhalt   |   Engel   |   Lichtkörper  |  Aufstieg & Lichtarbeiter  |    hermetische Gesetze   |    Reinkarnation   |   Links

 

Kontakt per Email info@omkara.de

zum Forum

  omkara.de